+++Bachelorette-Couchticker zum Nachlesen+++

Was wir heute lernen:

22.01 Uhr: Danke, Tim, dass du nachgefragt hast. Wir haben ihre komische Andeutung auch nicht verstanden. Er hat ein Dreamdate. Und wenn er noch einmal sagt „Ich bin Tim, und das ist meine … Rose“, drehen wir durch.

21.58 Uhr: So, Gerda, jetzt sag mal alles Negative, was dir über die Burschen einfällt. Damit die das hinterher gegen dich verwenden können. Klappt immer.

21.53 Uhr: Wahrscheinlich mussten die Familien nach den Gesichtspunkten ausgewählt werden, wer einen gemütlichen Sessel für zwei im Garten stehen hat.

21.37 Uhr: Serkan, der keine Rose mehr bekommen hat, geht übrigens auch zu „Bachelor in Paradise“, so wie schon seine drei Kollegas, die letzte Woche rausgeflogen sind (Daniel, Oggy und Andreas). Und das Perpetuum Mobile der sogenannten Promi-Verwertung dreht sich weiter.

21.33 Uhr: München = Schnösel. Aber bitte sonst keine Vorurteile.

21.31 Uhr: Wenn die jetzt nicht alle Alkoholiker sind nach der Staffel, haben sie echt gute Gene.

21.29 Uhr: Das sind so Ratschläge, die Omas geben: „Jeder Mensch hat Macken.“

21.27 Uhr: Mega-Stimmung am Tisch bei Marcos Familie.

21.15 Uhr: Marco. Oder Marko. Wer ist das nochmal? Ist uns noch nie wirklich aufgefallen. Ach war das der mit der schlimmen Vergangenheit?

Bachelorette im Couchticker: Will Gerda ins Gras beißen?

21.09 Uhr: Davids Eltern sind sehr süß. Und dass er sich schon wieder beim Klavier spielen verspielt hat, ist auch süß.

21.02 Uhr: Wenn Tim jetzt sagt „Ich hasse sie“, feiern wir ihn.

20.48 Uhr: Gerda müsste ins Gras beißen, wenn sie auf dem Dorf leben müsste. Fände Tim wahrscheinlich schon schade.

20.45 Uhr: Der eine, ganz außen links, hat übrigens hingeschmissen. Wir haben den Namen vergessen. (Florian war’s, schnell recherchiert.)

20.36 Uhr: Hoffentlich haben die Männer wieder Gelegenheit, lange Hosen anzuziehen, sobald das mit der Bachelorette vorbei ist.

Bachelorette im Couchticker: „Unter den letzten Sechs muss man abliefern“

20.35 Uhr: ?

20.30 Uhr: „Man ist jetzt unter den letzten Sechs, da muss man abliefern.“ (Serkan) Ach so, es geht also doch um einen Job, maßgeblich um den Titel „Germany’s next Topmodel“. Alles andere kann mit diesem Business-Gelaber nicht gemeint sein.

20.28 Uhr: „Habt ihr dringend Gesprächsbedarf?“ Klingt mega-nett und sympathisch. Und erinnert uns schon wieder an ne Situation in der Arbeit.

20.26 Uhr: Haben die Männer jetzt den Wein weggesoffen, den Gerda mit ihnen bei einem Winetasting genießen wollte? Die werden uns grad alle richtig sympathisch.

20.23 Uhr: Oh nein, Gerda redet zu viel mit Keno und Tim. Das geht aber auch gar nicht.

20.19 Uhr: „Ich werde noch ein paar von euch rausziehen und Einzeldates führen.“ Klingt wie bei nem Vorstellungsgespräch.

20.16 Uhr: Wer ist eigentlich Serkan und wie hat er es in die Homedates geschafft?

Es geht in die Homedates mit Bachelorette Gerda – und wir sitzen schon auf der Couch, heute ohne Lillet, dafür mit Tee, und sind gespannt, wie spannend das wird… Und ob vor allem alle Boys am Start bleiben!

Hier gibt’s unseren Bachelorette-Couchticker der vergangenen Woche zum Nachlesen.

Headerbild: RTL

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: