couchticker.de

Bachelorette im Couchticker: Der erste Balztanz der Männer um das silberne Kalb Gerda

+++Bachelorette-Couchticker zum Nachlesen+++

Was wir heute lernen:

  • Rosen sind rot.
  • Gerda ist schön.
  • 20 Männer können alle gleich aussehen.

22.55 Uhr: Der Kerl der besten Freundin ist Tabu – gute Einstellung.

22.51 Uhr: So, Fabio hat die letzte Rose. Jetzt kann’s nur besser werden. Oder?

Bachelorette im Couchticker: Wenn Rosen ein Triumph sind

22.48 Uhr: Florian sagt, die Rose sei ein kleiner Triumph in seinem Leben. Uns fällt nicht mal ein blöder Spruch dazu sein.

22.41 Uhr: Flüstert Gerda eigentlich irgendwer die Namen nochmal kurz zu, bevor sie die Rosen verteilt? Sie kann sich doch nie und nimmer schon alle 20 Namen gemerkt haben.

22.35 Uhr: Dieses Rosen vergeben dauert jetzt sicher wieder 98 Stunden…

22.26 Uhr: Oh Gott, jetzt tanzen die auch noch um das silberne Kalb rum. Zeit, die Flasche Lillet zu exen.

22.25 Uhr: Yannik, du kannst wirklich mit Frauen reden: „Machst du Fitness? Sieht man nicht unter dem Kleid.“ Erde an Yannik: Das Kleid ist hauteng.

22.20 Uhr: Boah, ist das alles peinlich. Oder in den Worten der Bachelorettos: ein Abenteuer.

22.16 Uhr: Stimmt Gerda, die sehen sich ALLE ähnlich! Nur der Schwarzwälder sticht raus mit seinem Man Bun (auf den wir übrigens ziemlich neidisch sind, so cool wie der aussieht).

22.12 Uhr: Die erste Folge ist noch nicht mal um und wir überlegen schon, ob wir uns hinter der Couch verstecken sollen – die Fremdscham wächst und wächst und wächst.

Bachelorette im Couchticker: „Irgendjemand offen für ein Gespräch“

22.08 Uhr: „Irgendjemand für ein Gespräch offen?“ OMG.

22.06 Uhr: Gerda, wir können es auch nicht glauben, dass da so viele Männer stehen, die auf dich warten. Wir fragen uns auch, wo die immer die Typen ausgraben, die bei der öffentlichen Fleischbeschau mitmachen.

22.05 Uhr: Puh, nach gefühlten 38 Stunden haben sich die 20 Männer nun vorgestellt. Was wir bislang gelernt haben: Gerda ist eine schöne Frau. Und die Männer schauen alle gleich aus.

22.03 Uhr: Harald, der Kölner. Bissl durchgeknallt, der Typ. Wir wundern uns darüber, dass Gerda wirklich Jedem was Positives abgewinnen kann. Wird sicher gut bezahlt dafür.

22.01 Uhr: Tja, Gerda, Blatt von der Rose abgerissen – das kann nix Gutes heißen.

21.56 Uhr: Influencer klingt komisch, aber Content Creator klingt gut. Aha.

21.50 Uhr: Der Schwarzwälder isch sympathisch.

21.45 Uhr: Dürfen die nur immer die gleichen Sätze sagen: „Ich in so nervös“, „Was für ne Granaten-Hammer-Frau“ und „Na?“?

Bachelorette im Couchticker: Sätze, die Frauen hören wollen

21.35 Uhr: Was jede Frau hören will: „Was für glatte Haare. Wie Spinnfäden.“

21.28 Uhr: Heißt der Gorilla „Herbert“?

21.25 Uhr: Joa, wir gehen jetzt mal einen Lillet trinken, vielleicht auch zwei. Zieht sich etwas, dieses Kennenlernen.

21.17 Uhr: Oho, bei David hats schon geknistert. Ham wir gesehen.

21.11 Uhr: Marcos Kennenlernmoment ist ein bisschen Fremdscham… Ein Glück, dass in solchen Momenten normalerweise keine Kameras dabei sind.

21.05 Uhr: Gerda sagt Tim zuerst, dass er toll aussieht. Erst dann denkt er dran, das auch zu sagen. Gefällt uns.

21 Uhr: Haben wir das auch geklärt: Frauen haben Handtaschen, Männer mögen Autos. Wir mögen das Rollenbild dieser Männer.

20.55 Uhr: Süß, üben die Männer wirklich untereinander, wie sie die Bachelorette ansprechen sollen? Und halten dabei Händchen? Minutenlang? Goldig.

Bachelorette im Couchticker: Gut, dass alle Männer Vollbart haben

20.50 Uhr: Ha ha, Gerda mag keinen Vollbart. Gut, dass die Männer alle einen haben.

20.45 Uhr: Yannik, glaub uns, du bist kein geiler Typ.

20.30 Uhr: Uns fehlen gerade noch die richtigen Worte für das alles hier. Aber eins ist sicher: Yannik geht gar nicht. Wer von sich selbst sagt, „Ich bin Bad Ass“, ist alles, nur nicht Bad Ass.

20.23 Uhr: Oh Gott. Oh Gott. Oh Gott. (Die Männer stellen sich gerade vor.)

20.21 Uhr: Ja, wir hoffen auch, dass Gerda auf diesem Wege den richtigen Mann findet. 20 Männer, die alle gleich aussehen. Dürfte nicht so schwer werden.

20.17 Uhr: So, das sind wir also schon wieder. Es ist Februar und Heidi sucht ihr nächstes Topmodel. Eine Menge Mädels ziehen dafür in eine Villa ein, es gibt jede Menge Gefühle und Gezicke und diesmal sind zum ersten Mal Männer… ach, Moment. Das ist ja gar nicht GNTM, das ist ja die Bachelorette, die da läuft. Sieht alles irgendwie gleich aus.

Wir erinnern uns noch lebhaft an Gerda Lewis‘ Instagram-Husband, den sie damals bei „Germany’s next Topmodel“ vorgestellt hat. Den gibt’s nun leider nicht mehr und deswegen sucht Gerda nun ihren neuen Internet-Husband bei „Die Bachelorette“. Und was machen wir? Klar, couchtickern!

Hier gibt’s unseren GNTM-Couchticker vom großen Finale in Düsseldorf zum Nachlesen.

GNTM-Couchticker vom Finale: Das alles habt Ihr im TV nicht gesehen

Wir haben es überlebt: Das Finale von „Germany’s next Topmodel“ ist vorbei und wir sind erleichtert. Ein Fremdscham-Moment reihte sich an den nächsten und wir wissen noch nicht, ob die Hochzeit am schlimmsten war oder der Auftritt von Tokio Hotel oder Taylor Swifts Nicht-Auftritt oder Channing Tatums Nicht-Strip-Performance oder … Sollten wir uns irgendwann dahingehend erholt haben, dass wir den schlechtesten TV-Moment küren können, melden wir uns.

Bis dahin könnt Ihr an dieser Stelle nachlesen, was es im Fernsehen nicht zu sehen gab: So war es hinter den Kulissen bei „Germany’s next Topmodel“!

GNTM-Finale im Couchticker: Und Germany’s Next Topmodel ist …

GNTM Couchticker

Wir waren heute live vor Ort im ISS Dome in Düsseldorf und berichteten vom GNTM-Finale!

+++GNTM-Couchticker zum Nachlesen+++

23.22 Uhr: Unsere drei Lehren des Finales: Man kann eine Vanessa einfach durch drölf Rückblicke ersetzen. Ohne Herbert, keine Hochzeit. Und am Ende gewinnt immer Simone.

GNTM 2019: Und Germany’s Next Topmodel ist …

23.10 Uhr: Und Germany’s Next Topmodel ist: SIMONEEEEEE!

23.06 Uhr: Wenn eine von den beiden nicht gleich ein Löwen-Baby in die Luft hält, stimmt hier was nicht.

22.51 Uhr: Also eines muss man über dieses GNTM-Finale schon sagen: Wir können gar nicht so viel „Lillet Wild Berry“ trinken, wie wir gerne vergessen würden …

22.49 Uhr: Dabei haben die doch gar nicht „Durch den Monsun“ gespielt?!

22.40 Uhr: Bitte! Nicht noch mal ein Rückblick!! Wir fühlen uns sowieso schon so schlecht, weil wir die letzten 15 Wochen verdaddelt haben … #dankevanessa

22.35 Uhr: Das ist doch alles nur ein einziger Witz. Oder Theresia hat sich ihren Junggesellinen-Abschied eine Menge Geld kosten lassen.

22.28 Uhr: Ach, da war Channing Tatum gar nicht dabei? Wir fühlen uns ein bisschen verarscht.

22.24 Uhr: Wenn Heidi Klum denkt, sie könne uns mit der „Magic Mike“-Show nach diesem Hochzeitsdesaster wieder milde stimmen, irrt sie gewaltig. Wir sind traumatisiert.

Weiterlesen